Jetzt mitmachenLiebe Schützenmeister,
liebe Vorstände,

der Bayerische Sportschützenbund e. V. führt im Rahmen der Machbarkeitsstudie für die geplante Jugend-, Bildungs- und Begegnungsstätte in Oberfranken eine Bedarfsumfrage durch.

Diese Umfrage soll sicherstellen, dass alle Anforderungen unserer Vereine in ein mögliches Konzept einfließen.

Eine erste grobe Skizze sieht ein einfaches Gästehaus mit ca. 20 bis 30 Betten, Veranstaltungsräumen, Selbstverpflegungsküche und Sportmöglichkeiten vor. Die Anlage soll die Attraktivität der Mitgliedschaft vergrößern und die Möglichkeiten der Vereine, preisgünstige Jungendreisen anzubieten, erleichtern.

Die Umfrage steht ab sofort unter http://umfrage.bssb.de zur Verfügung.

Um rege Beteiligung wird gebeten!

 
Der Oberpfälzer Nordgau trauert um Karl Ertl

Traueranzeige Ertl Karl   

 Quelle:   Oberpfalznetz

Der Oberpfälzer Nordgau  trauert um seinen Sektionsehrenschützenmeister Karl Ertl der im Alter von 87 Jahren verstorben ist.

Im Jahr 1952 wurde Karl Ertl Mitglied bei den Schützen im Bayerischen Sportschützenbund und war in den Vereinen der SG Hammerweg Weiden, der SG Altenstadt und bei der Kgl. priv. FSG Neuhaus beheimatet. Seine Energie und sein Engagement teilte er mit der SG Hammerweg Weiden als Jugendleiter, Sportleiter und 2. Schützenmeister auch als Sektionsschützenmeister in den Jahren 1964 bis 2001 in der Sektion Nord im Oberpfälzer Nordgau. Im Oberpfälzer Nordgau selbst war er von 1993 bis 2001 Stv. Gauschützenmeister. Er hat sich über Jahrzehnte hinweg in außergewöhnlicher Weise im Schützensport engagiert und setzte sich unermüdlich in der Ausübung seiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Schützensport ein.

Mit dem Tod von Karl Ertl verliert die Schützengemeinschaft einen Schützenbruderr, der durch Vorbildcharakter das Ehrenamt und die Liebe zum Schützensport unterstützte.

Heute sind wir gleichermaßen traurig und dankbar. Traurig, weil wir loslassen müssen. Dankbar, weil wir eine Wegstrecke mit ihm gehen durften, weil man die persönlichen Erfahrungen mit ihm verbindet. Lücken werden bleiben und wir werden sie spüren, aber wir werden sie füllen mit den Geschichten mit den persönlichen Erlebnissen und Erinnerungen, die er den Schützen hinterlassen hat.

Den Angehörigen gilt unsere aufrichtige Anteilnahme.
  
Bei Freude, haben wir alle gelacht.
Bei Traurigkeit und Kummer geschwiegen.
Nun schweigen und weinen wir alle,
weil dein Körper für immer von uns geschieden.
In unserem Herzen werden wir dich immer in Liebe wiegen. 
 
  Beate Wieser
 
 
Wolfgang Weiß       Thomas Busch       Karl Tusch       Harald Frischholz
1. Gauschützenmeister   Stv. Gauschützenmeister   Stv. Gauschützenmeister   Stv. Gauschützenmeister

 

 
Einladung zum Zoiglabend mit Königsproklamation

 

Pressespiegel zum Zoiglabend

 

Zoiglabend 2023

Der Oberpfälzer Nordgau lädt zum Zoiglabend mit Königsproklamation am 23.09.2023 um 19.00 Uhr im Postkeller Weiden (Leuchtenberger Str. 66, 92637 Weiden) ein. Wir freuen uns bei dieser Gelegenheit die Gaukönige 2023 zu proklamieren, ihre Leistungen zu würdigen und mit ihnen zu feiern.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Musikgruppe „BOCKL-BLECH“ aus Waidhaus.

Das Gauschützenmeisteramt

 

JHV SG Hubertus Weiden
Freitag 23 Februar 2024
19:00 - 21:30 Uhr
JHV Heimatfreunde Mooslohe Weiden
Freitag 23 Februar 2024
19:00 - 20:00 Uhr
JHV Eichenlaub Neustadt
Sonntag 25 Februar 2024
16:00 - 16:30 Uhr
Geschäftsstelle geöffnet
Samstag 02 März 2024
09:30 - 11:00 Uhr
Gaujugendtag
Samstag 02 März 2024
14:00 - 16:00 Uhr